ESP8266: Grundlagen zum flashen von Tasmota

ESP8266: Grundlagen zum flashen von Tasmota

letzte Aktualisierung: 13. August 2020
#

Viele der heutigen smarten Geräte werden durch einen ESP8266 Chip gesteuert. Dieser ist mit einer kleinen Firmware ausgestattet, die alle Funktionen des Gerätes ansteuern kann. Oft verbirgt sich hier auch die Herstellerbindung, also der „Zwang“ Teil einer Hersteller-Cloud zu werden, damit das Gerät funktioniert. Da ich grundsätzlich skeptisch bin, wenn meine Daten, und sei es „nur“ das Ein- und Ausschalten meiner Wohnzimmerbeleuchtung, bei einem Hersteller von Glühlampen oder Steckdosen auflaufen, nutze ich diese Geräte nur dann, wenn es eine Möglichkeit gibt, diese Cloud-Bindung abzulegen. Dazu muss man den ESP8266 Chip mit neuer Firmware ausstatten. Diesen Vorgang nennt man flashen. Eine Möglichkeit für eine neue Firmware bietet dabei das Projekt Tasmota.

Tasmota lässt sich nach meiner Erfahrung am einfachsten mit einem FTDI Adapter und dem ESPEasy Tool flashen. Der FTDI Adapter ermöglicht dabei einen Kommunikationsaufbau von seriell zu USB.

Voraussetzungen

  • PIN-Belegung des Gerätes ist bekannt
  • Wie bekommt man das Gerät in den Flash-Modus? (meist einen Taster drücken, Gerät / FTDI mit Strom verbinden und loslassen)
  • Binary von Tasmota
  • ESPEasy mit GUI bzw. ESPTool für die Konsole

Flashen

  • ausführen des ESPEasy Flasher (FlashESP8266.exe)
  • gewünschte Binary auswählen (z.B. Tasmota-DE.bin)
  • Verbinden des FTDI Adapter mit dem Gerät (3,3V <==> VCC, GND <==> GND, Rx <==> Tx, Tx <==> Rx)
  • Rx (empfangen) und Tx (senden) werden vertauscht angeschlossen, denn wenn der eine sendet, muss der andere natürlich empfangen…)
  • drücken des Taster o.ä. für den Flash-Modus des Gerätes
  • FTDI Adapter mit Strom verbinden
  • Taste loslassen
  • ggf. COM-Port des FTDI Adapter im ESPEasy Flasher auswählen (springt bei mir automatisch auf den entsprechenden Port)
  • Flashen
  • anschließend in das Tasmota WLAN wechseln und erste Einstellungen am Gerät vornehmen

Sonoff RF Bridge

  • Flash-Modus: Taster drücken, Strom anschließen, loslassen
Sonoff RF Bridge PINs
Bild 1: Sonoff RF Bridge
  • Sonoff RF Bridge flashen & Intertechno ansteuern | haus-automatisierung.com
    (Im Video wird in der Konsole nach dem Update der Firmware des Chips RfRaw AAB155 eingegeben um die Signale der Intertechno FB zu empfangen. Bei mir war das nur bei Eingabe von RfRaw 177 möglich.)

Sonoff Mini

  • Flash-Modus: Taster drücken, Strom anschließen, loslassen
Bild 2: Sonoff Mini

Sonoff 4CH R3 and 4CH PRO R3

  • Flash-Modus: Taster Relais 1 drücken, Strom anschließen, loslassen
  • GND, 3V3, RX & TX sind auf der Platine beschriftet
  • die Vorlage in Tasmota für den 4Ch Pro konnte nur über den Tasmotizer eingespielt werden, manuelle Änderungen direkt in Tasmota wurden nicht übernommen

Sonoff DIY 1 Ch (5V / 12V)

  • Flash-Modus: Taster drücken der mittig auf der Platine liegt, Strom anschließen, loslassen
Bild 3: Sonoff DIY 1Ch (5V / 12V)

Quellen:

Nach oben