iTunes: Speicherort für Backups unter Windows ändern

iTunes: Speicherort für Backups unter Windows ändern

letzte Aktualisierung: 20. April 2020
#

Möchte man die Daten seines iPhone sichern, so geht das unter Windows am ehesten mit iTunes. Standardmäßig wird das Backup auf der lokalen Festplatte unter C:\Users\[Benutzername]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup gespeichert. Sind die Backups sehr groß oder will man die Daten gleich auf einen externen Sicherungsdatenträger kopieren, lässt iTunes einen dabei leider im Stich. Eine Option zur Änderung des Speicherpfades wird nur für die iTunes Media Library angeboten.

Über das Anlegen einer symbolischen Verzeichnis-Verknüpfung kann man iTunes aber „austricksen“ und doch noch ans Ziel gelangen. Falls schon ein Backup existieren sollte, so muss dieses vor einem neuen Backup bereits in den neuen Ordner kopiert werden.

Umleitung des Speicherpfades

  • den Ordner ...\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup an den neuen Speicherort verschieben bzw. kopieren und anschließend löschen
  • in diesem Beispiel D:\iTunes\Backup
  • Eingabeaufforderung „Als Administrator ausführen“ (cmd im Suchfeld des Startmenü eingeben)
  • Symbolischen Link zum neuen Speicherort anlegen (mklink –> make link)
    mklink "C:\Users[Benutzername]\AppData\Roaming\Apple Computer\MobileSync\Backup" D:\iTunes\Backup /D
  • mit der Option /D wurde jetzt ein Verknüpfung zum neuen Ordner angelegt, die auch iTunes so akzeptiert

Alle neuen Backups landen nun automatisch im neuen Ordner.

Wer den Ordner „Backup“ nicht zuerst verschiebt oder kopiert und anschließend löscht, erhält folgende Fehlermeldung:
Eine Datei kann nicht erstellt werden, wenn sie bereits vorhanden ist.

Quellen

Symbolische Verknüpfung – https://de.wikipedia.org/wiki/Symbolische_Verkn%C3%BCpfung

Tags: