OpenHAB2: Installation mit Linux (Raspian) auf Raspberry Pi

OpenHAB2: Installation mit Linux (Raspian) auf Raspberry Pi

letzte Aktualisierung: 10. September 2020
#

Zur Erstinstallation eine Raspberry Pi mit OpenHAB2 biete sich die Anleitung der OpenHAB Dokumentation an.

Eine ebenfalls sehr gute Anleitung findet sich auf der Seite von android-user.de.

Grundlegende Befehle

Systemdienst

  • sudo /bin/systemctl start openhab2.service
  • sudo systemctl stop openhab2.service
  • sudo systemctl status openhab2.service

Backup

  • sudo openhab-cli backup Dateiname.zip
  • sudo openhab-cli restore Dateiname.zip
  • wichtige Verzeichnisse:
TypVerzeichnisInhalt
userdatavar/lib/openhab2In einzelnen Unterordner liegen spezielle Daten der Addons. So bekommt z.B. der Ordner zwave oder openhabcloud einen eigenen Ordner.
Visuelle Konfigurationuserdata/jsondbEnthält die Konfiguration, die per Paper UI vorgenommen wird. Hier liegen z.B. die per Paper UI hinzugefügten Things und Items aber auch generelle Einstellungen
Addon Konfigurationuserdata/config/org/openhabEnthält Konfig-Dateien der einzelnen Addons. Hier liegt z.B. eine Datei addons.config, welche das Gegenstück zur addons.cfg aus der Text-Konfiguration ist sowie Datei für das HABPanel Dashboard.
AddonsaddonsManuell installierte Addons, als .jar Datei. Üblich ist dies, falls ein Binding noch in der Entwicklung ist und nur über github oder ähnliche Quellen zur Verfügung steht.
Persistierunguserdata/persistenceEnthält die persistenten Daten in Ordnern nach Dienst getrennt. (rrd4j, mapdb …)
Backupsuserdata/backupsHier liegen die Backups die per Skript (Raspberry Pi) durchgeführt wurden.
HTML Konfigurationuserdata/webappsEnthält html Dateien der User Interfaces.
Tags:
Nach oben